4/8 Kanal Relais – Anleitung

  • 0

4/8 Kanal Relais – Anleitung

Kategorien:

Arduino

4 Kanal Relais – 8 Kanal Relais – AnleitungAusdrucken Ausdrucken

Im Gegensatz zu dem 1-Kanal-Relais 5V/230 gibt es bei dem 4 oder 8 Kanal Relais einen kleinen Unterschied: Dieses hier verwendet statt Transistoren Optokoppler zur galvanischen Trennung der Stromkreise.

Dann gibt es noch auf der einen Seite der Platine einen Jumper, namens JD-VCC / VCC, der im Ursprungszustand geschlossen/gesetzt ist.

Links daneben die Leiste mit den Pins „GND – IN1 – IN2 – IN3 – IN4 – VCC“.

Hinweis: Das 8-Kanal-Relais funktioniert genau so, daher kann diese Anleitung auf für das 8er verwendet werden.

Es gibt nun drei Möglichkeiten, die Relaiskarte zu benutzen:

 

1. Möglichkeit: Verwendung ohne externe Stromversorgung (nicht empfohlen)

Dazu schließen wir einfach eine Spannungsquelle von +5V, bzw. den „VCC“-Pin des Arduinos am Pin „VCC“ der Relaiskarte.
GND der Spannungsquelle, bzw. der GND-Pin des Arduinos an dem Pin „GND“ der Relaiskarte.
Den Jumper belassen wir geschlossen auf VCC an JD-VCC.
Den Steuerimpuls – ein IO-Pin des Arduinos, bzw. GND der Stromquelle zum testen – setzen wir auf IN1 bis IN4 (bis IN8).
Das Relais schaltet durch, Ihr hört ein Klacken und eine rote Kontroll-LED leuchtet auf.

Auf diese Möglichkeit solltet Ihr verzichten, da beim Schalten aller Relais gleichzeitig möglicherweise die Strombelastung zu hoch ist und die Karte und/oder Euer Arduino Schaden nehmen könnte.

4 Kanal Relais - 8 Kanal Relais- Anleitung

Bild zum Vergrößern anklicken

 

2. Möglichkeit: Verwendung mit externer Stromversorgung (ohne galvanische Trennung)

Auf der sicheren Seite ist man, wenn man den Jumper JD-VCC/VCC abzieht und an den Pin JD-VCC eine externe +5V-Leitung anschließt und die GND-Leitung mit dem GND-Pin der Karte verbindet.
Die +5V des Arduinos schließen wir an den VCC-Pin auf der Pinleiste und den GND-Pin des Arduinos verbinden wir auch noch mit der Karte.

Somit haben die Relais über JD-VCC einen Steuer-Stromkreis und die Ansteuerung der Optokoppler haben diesen über die +5V des Arduinos.

4 Kanal Relais - 8 Kanal Relais- Anleitung

Bild zum Vergrößern anklicken

 

3. Möglichkeit: Erweiterung Möglichkeit 2 mit galvanischer Trennung

Möchte man zusätzlich auf Nummer sicher gehen und die beiden Stromkreise (der zu schaltende Stromkreis vor und der Steuerschaltkreis hinter dem Relais) galvanisch voneinander trennen, so muss man wie folgt vorgehen:

Jumper JD-VCC / VCC abziehen und JD-VCC mit der +5V-Leitung der externen Stromversorgung verbinden.
Die GND-Leitung der externen Stromversorgung verbinden wir mit dem GND-Pin auf der Leiste der Relaiskarte.

Den +5V-Arduino-Pin schließen wir auf der Leiste der Relaiskarte an VCC.
Und jetzt ganz wichtig: KEINE GND-Verbindung zum Arduino herstellen!

IN1 – IN4 (- IN8) wie gewohnt an den/die jeweiligen IO-Pins Eures Arduinos.

4 Kanal Relais - 8 Kanal Relais- Anleitung

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Am Relais könnt Ihr an Hand der drei Anschlussleisten pro Relais auswählen, ob der Schaltzustand Ein (NO) oder Aus (NC) sein soll.

Relaiskarte

 

Mehr zur Funktionsweise von Relais und weitere Informationen:

Blog: Relais ansteuern

Relais mit dem Arduino ansteuern

 

 


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.